2. Bundesliga Nord.

Mit einem satten 5-0 Sieg machte die Mannschaft des SV-Ladekop alles klar am letzten Wettkampftag mit Platz 3 der Abschlusstabelle und damit dem Klassenerhalt in der 2.Bundesliga Nord.

Genau andersherum lief es beim Altländer Nachbarn Steinkirchen die ebenfalls nach Stoppelmarkt angereist waren.

Mit 0-5 mussten sie sich der SB Freiheit geschlagen geben und belegen zum Abschuss den 4.Platz.

Schade ist, dass sich die Mannschaft der SGi Steinkirchen abgemeldet wird und sich auflöst.

LandesverbandsOberliga

Hier startete die zweite Mannschaft des SV-Ladekop in Stuhr gegen den SV-Wiefelstede.

In diesem Match konnten Dirk Sydow und Katrin Prahl sich ihre Punkte sichern. Letztlich verloren die Altländer aber mit 2:3 und belegen damit den vorletzten Tabellenplatz und starten somit in der Relegation um den Klassenerhalt.

Landesverbandsliga

Ausrichter des Letzten Wettkampftages war hier des SV-Himmelpforten.

Die Gastgeber hatten bereits vor Beginn der letzten Begegnung der Saison gegen Tabellenführer Leuchtenburg die „Rote Laterne“ und mussten sich klar mit 1-4 geschlagen geben.

Auch als Absteiger zeigten sie sich aber in der gut besuchten Sportanlage als gute Gastgeber mit einem rundum super organisiertem Wettkampftag.

Durch ihren klaren Erfolg mit 1-4 errang die Mannschaft der SGi Buxtehude gegen die SSG Schüttorf den Tabellenplatz zwei und damit die Startberechtigung im Relegationskampf zur Verbandsoberliga.

Lediglich Svenja Dierks musste im Stechen ihren Punkt an die Konkurentin aus Schüttorf abgeben.

Sicher ist aber, dass auch nächstes Jahr wird je eine Mannschaft aus dem Bezirk Stade in der Verbandsliga und der Oberliga vertreten sein.

Die Relegationspaarung lautet; SV-Ladekop 2 vs SGi Buxtehude.

Gute Platzierungen, Abstieg und Relegation für die BSV Sportler am letzten Wettkampfwochenende der Luftgewehrligen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.