Mit Betroffenheit und Trauer geben wir zur Kenntnis, dass unser Schützenbruder und Landesjugendpressewart im Nordwestdeutschen Schützenbund

Malte Gehlken

am 17. Juli 2020 im Alter von 38 Jahre verstorben ist.

Wir trauern um unseren Schützenbruder Malte Gehlken, der im Nordwestdeutschen Schützenbund seit 2014 im Jugendvorstand tätig war, zuerst als stellvertretender Jugendpressewart und seit dem Jahr 2017 als Landesjugendpressewart.

Im Bezirksschützenverband Stade e.V.hat Malte sich ebenfalls im Berteich der Jugendarbeit sehr verdient gemacht. Er gehörte zu den Pionieren des Lichtpunktschiessens und war über viele Jahre fester und wertvoller Bestandteil des Teams bei der Durchführung der Bezirksmeisterschaften in dieser Disziplin. Darüber hinaus betreute er in seiner Funktion beim Landesverband auch die hiesigen Talentnester.

Mit seiner ruhigen, zuverlässigen und hilfsbereiten Art war Malte als Helfer und als Gast bei unzähligen Veranstaltungen immer gern gesehen.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Präsidium Bezirksschützenverband Stade e.V.

Der Präsident

Wir trauern

Schreibe einen Kommentar